6.16.2011

GAY MARRIAGE SHOULD BE LEGAL IN NEW YORK.

Ich kann garnicht sagen, wie sehr ich mich darüber freue. Es ist ein Schritt zur völligen Gleichberechtigung und Gleichheit in America.
Ich freue mich so unglaublich für alle die, die unter dem Heiratsverbot gelitten haben. Die außerhalb den Staaten heiraten mussten, weil es ihnen in ihrer Heimat verboten wurde.
Natürlich, hört die Unterdrückung nicht sofort auf. Wir wissen alle, wir konservativ Amerika immernoch ist & wie wiedersprüchlich.
Also, die Legalisiereung der Gleichgeschlechtlichen Ehe bedingt noch lange nicht die Akzeptanz. Dennoch ist es ein Schritt in die richtige Richtung.
In Deutschland, ist uns meistens garnicht bewusst, wie sehr die Menschen anderer Länder unter ihrer Homosexualität leiden. Tausende von Jugendlichen sind aufgrund dessen Obdachlos. Die Selbstmordrate unter den Jugendlichen, die der Homophobie ausgesetzt sind, ist erschreckend hoch.
Homosexualität wird noch nicht akzeptiert, sie wird höchstens gebilligt.
Ich finde das äußerst traurig.
Wieso werden Menschen, aufgrund ihrer Liebe gehasst? Macht es wirklich einen unterschied wen man liebt? Ich glaube kaum. Also wieso gibt es in einer so fortschrittlichen Welt immernoch so etwas mitteralterliches wie Homophobie?!
Ich hab für so etwas kein Verständnis !
Ich gebe hier ein offizielles Statement ab: Ich werde Homosexualität immer unterstützen und mit all meinem Herzen.
Ich sage immer: Ohne Frauen und Schwule wäre die Welt eine Katastrophe ( & ich meine es so) Ich werde immer belächelt & nicht sonderlich ernst genommen, wenn ich das sage. Aber das ist voll und ganz meine Meinung.
GOD BLESS WOMEN & THA GAYS.
Und weil ich des Öfteren gefragt werde ob ich auf Frauen stehe. Die Antwort ist : "Auf einer Gay-Skala von 1-10, bin ich eine Judy Garland beschissene 40 ! "
Ich glaube fest darann, das alle Menschen gleich sind. & dass man sie weder auf ihr Geschlecht,Sexualität,Hautfarbe,Religion oder Herkunft beschränken soll.
Congratulation New York, keep on fighting for your right.


xx Sina

1 Kommentar:

Henni hat gesagt…

Ich finds auch immer dumm, wie homosexuelle Menschen angegafft werden. Ich hab selber wirklich viel mit ihnen zu tun und ich kann es wirklich nicht verstehen, warum man sie anders behandeln sollte. Ihre sexuelle Orientierung hat überhaupt nichts mit ihrem Charakter oder sonstwas zu tun, noch werden sie dadurch zu einem schlechteren Menschen. Aber du musst dir nur vor Augen führen, dass es bis zur Einigung von DDR und BRD in der Verfassung der BRD einen Paragraphen gab, der Homosexualität verboten hat. Wir sind noch längst nicht soweit, das Schwule und Lesben vollends akzeptiert werden aber ich denke auf einem guten Weg dahin. Auch wenn es in anderen Ländern noch sehr viel länger dauern wird. (Um nochmal auf Deutschland zurückzukommen, hier ist es Homosexuellen verboten Blut zu spenden und warum? Weil es immernoch das Vorurteil gibt, dass die AIDS haben. Total bescheuert.)